Schokoladentorte für irische Jungs

  Whiskey, Espresso und Kardamom   Was das Brennen von Whiskey angeht, sollen die Iren ja die längste Erfahrung haben.Unzählige…

continue
Mokkatorte mit Aprikosen-Kardamom Kompott

  Frohes Neues Jahr!   Der letzte Tag im Jahr, jetzt kann nocheinmal geschlemmt werden, oder aber das neue Jahr mit einer Tortenbombe begrüßt werden. Es kommt natürlich auf die guten alten Vorsätze an. Habt ihr schon Pläne geschmiedet? Diese winterliche Tortenbombe ist etwas aufwendig und besteht aus einem lockeren Biskuitboden, einem Aprikosenkompott, Mokkasahne und einer Mokkasauce.   Und hier geht es auch schon zum Rezept:   Zutaten Teig   2 Eier 2 – 3 EL warmes Wasser 100 g…

continue
Ofen-Süßkartoffel mit Linsensalat und Minz-Joghurt

  Da ist sie wieder, die Zeit der ersten Tage und guten Vorsätze am Anfang des Jahres. Gesund, lecker, Low Carb und satt machend muss die Mahlzeit sein. Ja, auch ich bin ein Opfer der guten Vorsätze und versuche mich nach den Schlämmertagen immer etwas zu "maßregeln".  Weniger hiervon und mehr davon. Nach dem ganzen Gebäck über die Feiertage, darf es aber ruhig mal wieder etwas runterfahren. Das macht sich sicherlich nicht nur auf der Waage bemerkbar, sondern spiegelt sich…

continue
Mokkatorte mit Aprikosen-Kardamom Kompott

  Frohes Neues Jahr!   Der letzte Tag im Jahr, jetzt kann nocheinmal geschlemmt werden, oder aber das neue Jahr mit einer Tortenbombe begrüßt werden. Es kommt natürlich auf die guten alten Vorsätze an. Habt ihr schon Pläne geschmiedet? Diese winterliche Tortenbombe ist etwas aufwendig und besteht aus einem lockeren Biskuitboden, einem Aprikosenkompott, Mokkasahne und einer Mokkasauce.   Und hier geht es auch schon zum Rezept:   Zutaten Teig   2 Eier 2 – 3 EL warmes Wasser 100 g…

continue
Hefeschneckenkuchen mit Vanillecreme

  Einen Hefeteig backen – ist manchmal ein Graus, aber eigentlich benötigt er nur die richtigen Zutaten, viel Knetarbeit, abgedeckt vor Zugluft geschützt ein warmes Plätzchen und Zeit zum Gehen. Das Abdecken des Teiges ist wichtig, damit die warme Luft nicht raus und die kalte Luft nicht rein kann. Die Hefe wird durch zu hohe Temperatur (ungefähr 40°C) zerstört. Sind die Temperaturen zu niedrig, braucht der Teig länger um aufzugehen.   Zutaten   Teig   200 ml Milch 175 g…

continue
Brownie Layer Cake mit Blaubeer-Rosmarin

  Im Winter kann es gerne deftig und kräftig werden. Die Kombination von dunkler Schokolade, fruchtigen Blaubeeren mit einer Note mediterranem Flair von Rosmarin passt hervorragend zusammen und macht sich auf dem weihnachtlichen Kaffeetisch besonders und für manch einen auch außergewöhnlich gut.   Brownieboden   300 g Zartbitterschokolade (80%) 200 g Butter 150 g Zucker 6 Eier 2 EL Mehl 1 Prise Salz Schokolade und Butter in einer Schüssel über dem Wasserbad zum schmelzen bringen und etwas abkühlen lassen. Den…

continue
Kardamom Ausstechplätzchen

  Kardamom zählt zu der Familie der Ingwergewächse und kommt ursprünglich aus Südindien. Die Kapselfrüchte des Kardamoms werden raschvorm heranreifen von Hand geerntet, da sie sich sonst öffnen und die Samen verloren gehen. Man sagt dem Kardamom eine aphrodisierende Wirkung nach und wird daher gern in der arabischen Küche als Gewürz verwendet. Bei der Zubereitung von arabischem Mokka wird dem Kaffeemehl häufig auch Kardamom zugegeben.   Zutaten für ca. 40 Plätzchen:   250 g Mehl 50 g gemahlene Mandeln (ohne…

continue
Nussbäumchen im Schnee

  Winterwunderland für die Kaffeetafel Draußen schneit es seit drei Tagen wie verrückt. Da kommt gerade zum zweiten Advent richtig Weihnachtsstimmung auf. Genau der richtige Zeitpunkt, um meine neue Backform auszuprobieren. Werbung: Die tolle 3D-Tanne heißt übrigens Tini und ist von RBV Birkmann. Damit lässt sich ganz toll ein leckerer Winterwald mit Puderzucker zaubern. Wer mag kann natürlich auch Zuckerguss darüber gießen, der Effekt wird bestimmt genauso hübsch. Zutaten (für 3 Tannen oder eine Gugelhupfform)   250 g weiche Butter…

continue
Plätzchen aus dem Waffeleisen

  Spekulatius meets Waffel   Schon mal Plätzchen im Waffeleisen gebacken? Wenn nicht wird es höchste Zeit es einmal auszuprobieren. So schön Ausstechplätzchen auch sind, dieses Jahr wollte ich einmal etwas anderes ausprobieren. Wer genau wie ich nicht genug davon bekommt und nicht nur einmal im Jahr Waffelplätzchen essen möchte, kann das Spekulatiusgewürz natürlich auch weglassen, bzw. ersetzen (z.B. durch Anis, Lavendel, Zitrone)   Zutaten   150 g weiche Butter 2 Eier Mark einer Vanilleschote oder 1 TL Vanillepaste 250 g…

continue
Rumtinis mit Pflaumenmusfüllung

  Zuckersüßes Mandelgebäck, versehen mit einem Schuss Rum und fruchtiger Pflaumenmus Füllung. Passt nicht nur zu Weihnachten, sondern auch Prima zum Kaffee durch alle Jahreszeiten. Bei Pflaumenmus kommen bei mir sofort Kindheitserinnerungen hoch. Meine Oma hat natürlich das beste gemacht. Neben Leberwurstbrot was das Pflaumenmusbrot das Größte als Frühstück auf der Schaukel unterm Kastanienbaum.   Zutaten   3 Eiweiß Priese Salz 250 g Zucker 300 g gemahlene Mandeln 1 EL flüssiger Honig 2 EL Rum ca. 75g Puderzucker zum Wälzen…

continue
Unikate – Upcycling Etageren

  Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft – und altbewährtes   Noch auf der Suche nach einer schönen Geschenkidee? Oder eine schöne Tischdeko für die Kaffeetafel, die gleichzeitig noch praktisch zum Anrichten für Pralinen und allerlei Kleingebäck ist? Sie eignen sich aber auch wunderbar für Schmuckstücke im Schlafzimmer oder sonstigen "Frauenkrams" im Badezimmer. Jedes Stück hat seine eigene Geschichte, schon vielerlei Kaffeeklatschgespräche belauscht, Zeit im dunklen Küchenschrank verbracht und vielleicht schon ein paar Familiengenerationen kennengelernt.         Das Sammeltassengeschirr…

continue
Orientalische Florentinerplätzchen

  Der Florentiner   Ein knusprig gebackenes Gebäck aus Mandeln oder Nüssen. Traditionell werden kandierte Früchte wie Orangeat, Zitronat oder Kirschen hinzugefügt. Das Gebäck kommt nicht aus Florenz (Italien), wie der Name vermuten lässt, dort kennt es nämlich kaum einer. Genaues kann man schwer sagen, aber vermutlich ist das Gebäck in Frankreich entstanden. Im Süden Deutschlands haben sich Florentiner als traditionelles Weihnachtsgebäck behauptet. Natürlich schmecken diese auch das ganze Jahr über oder? Ich habe frecherweise das Rezept ein wenig abgewandelt.…

continue
Walnusskipferl mit Anis

  Kipferl mal anders   Anis wird sowohl in der Küche als auch in der Duftindustrie verwendet. Man sagt ihm auch eine Heilwirkung bei Verdauungsbeschwerden nach, auch als Tee aufgebrüht wirkt er ebenfalls schleimlösend bei Husten. 2014 würde Anis sogar Heilkraut des Jahres in Deutschland. Hier bei uns wird Anis vor allem im Brot und in leckeren Backwaren verwendet. Wird aber hauptsächlich Spirituosen und Likören zugefügt, wie z. B. bei Ouzo, Sambucca, Arak oder ähnlichem. Das Aroma wird von Anethol…

continue
Beschwipster Glühwein-Hupf

  Oh du fröhlicher...   Spekulatius, Glühwein, Rum, dies alles sind Gerüche und Geschmäcker die wir mit der Weihnachtszeit in Verbindung bringen. Warum nicht alles in einem Kuchen zusammen vereinen. Und wer trinkt gerne Glühwein mit Schuss, Rum zum Beispiel? Kannst du haben. Und hier mein Rezept zum beschwipsten Glühwein-Hupf, vielleicht eine Idee für die Adventstafel?     Zutaten   300 g Butter (plus etwas Butter für die Form) 150 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 2 EL Rum (ggf. weglassen…

continue
Schokoladentorte für irische Jungs

  Whiskey, Espresso und Kardamom   Was das Brennen von Whiskey angeht, sollen die Iren ja die längste Erfahrung haben.Unzählige Sorten gibt es und keine schmeckt wie die andere. "Wasser des Lebens" (Uisce Bheatha) so nennen die Iren in der Landessprache ihren Whiskey. Eine durch Destillation aus Getreidemaische gewonnene und im Holzfass gereifte Spirituose. Nicht nur jeder Whisky schmeckt anders, sondern der Inhalt jedes Fasses als der Inhalt anderer Fässer. Für die Vielfalt an Aromen sind drei Einflussfaktoren verantwortlich: Rohstoffe,…

continue
Winter Flammkuchen mit Feigen und Ziegenkäse

  Hmmm das duftet wieder herrlich in meiner Küche, warme Mahlzeiten aus dem Ofen sind im Winter herrlich und unverzichtbar. Flammkuchen lässt sich so schön variieren. Als kleiner Tipp, bereite den Teig einfach für 2 Tage vor, belege Ihn frisch und du kannst kombinieren wonach dir gerade ist. Ich habe heute wahnsinnige Lust auf Feigen, Serranoschinken und Ziegenkäse. Lecker 🙂 und hier geht es auch schon gleich zum Rezept:   Zutaten   25 g Hefe 400g Mehl 3 EL Olivenöl…

continue
Gedeckter Apfelkuchen mit Knuspernüssen

Hmmm, wie das duftet, warmer Apfelkuchen. Zimt, Rum, Nüsse und Karamell ziehen durch das ganze Haus. Draussen ist es kalt und nass. Wie gut das heute Sonntag ist, ich den Tag im warmen und gemütlichen Zuhause verbringen kann. Was freue ich mich schon über meine Gäste, die gleich zum Kaffee vorbeikommen werden, damit der Kuchen dann auch endlich angeschnitten werden kann 😉     Zutaten   1,5 kg Äpfel (Boskop) 100 g Rumrosinen 1/2 TL Zimt 300 g Mehl 2…

continue
Hühnersuppe im Asia-Style

  Herbst ist Suppenzeit   Wenn es draußen regnet und stürmt, macht man sich am besten warme Gedanken oder aber eine warme Suppe. Diese wärmt nicht nur das Herz und den Magen, sondern ist auch gut für unser Immunsystem. Vor allem eine ordentliche Hühnerbrühe ist doch bekannt dafür, Viren den Kampf anzusagen. Warum nicht mal einen Hauch von Asien darin einfließen lassen? Diese Variante bringt euch bestimmt richtig schön ins schwitze.   Zutaten   1 Suppenhuhn 1 Bund Suppengrün (bestehend…

continue
Süße Schlachtertorte

  Blutbad mit Schokolade, Rote Beete und Himbeeren   Halloween   Halloween, die Nacht vor Allerheiligen vom 31. Oktober auf den 1. November.Ursprünglich wurde diese Nacht nur auf den britischen Inseln, vor allem aber in Irland gefeiert. Durch die große irische Zuwanderer, welche sich im 19. Jahrhundert in den USA ereignete, verbreitete sich dieser Brauch durch seine interessante Art, schnell in den vereinigten Staaten und Kanada aus. Etwa 1990 schwappte diese Welle dann auch zu uns nach Europa. Auch der…

continue
Feiges Frühstücksbrot

  Avocadocreme gibt Rückendeckung   Die älteste Frucht der Welt, die Feige. Ob frisch oder getrocknet, gesund ist sie in jedem Fall. Die Früchte enthalten Vitamin A und B-Vitamine, Magnesium, Kalium und Kalzium, darüber hinaus auch viele Ballaststoffe. Im Getrocknetem Zustand verlieren sie zwar an Vitaminen, doch steigt der Magnesium Gehalt und die guten Ballaststoffe im Trockenvorgang der Früchte an.   Als Brotbelag lecker in der Kombination mit Avocadocreme.   Und Hier geht es auch schon zu meinem Frühstücksvorschlag für…

continue
Arme Ritter mit Pflaumenkompott und Mohnquark

Ein Revival für den Kindheitsklassiker: Arme Ritter. Ursprünglich ein arme Leute essen um ein paar alte Weißbrotreste schmackhaft zu servieren. Aber sind es nicht gerade die einfachen Dinge, die uns so unendlich glücklich und zufrieden machen können? In besseren Kreisen stehen Arme Ritter übrigens gern auch als "French Toast" auf der Frühstückskarte 😉   2 Frühstücksportionen   Pflaumenkompott   8 - 10 Pflaumen 100 ml Rotwein 1 Päckchen Vanillezucker 1 EL Agavensirup 3 EL Wasser 1 Msp. Zimt   Mohn-Quarkcreme…

continue
Ofen-Pfannkuchen mit Pflaumen

  Die spinnen die Finnen?   Keineswegs, wer diesen Spruch erfunden hat, bekommt eins auf die Pflaume. Ofenpfannenkucken sind in Finnland ein beliebtes Gericht und ganz großartig. Es lässt sich schnell zubereiten und kann süß mit Obst, oder auch herzhaft mit zum Beispiel Oliven, Tomaten oder Speck zubereitet werden. Ob Frühstück, Mittagessen oder auch zum Nachmittagskaffee, der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. In meiner Low Carb Variation sieht die Zusammensetzung wie folgt aus:   Zutaten   6 – 8 Pflaumen…

continue
Butternut-Kürbis mit scharf-süßem Hack

  Herrliches Nuss-Aroma   Butternut-Kürbis ist sehr vielfältig und kann nicht nur die herzhafte kulinarischen Welten öffen, sondern auch die süße. Eine dünne Schale und viel zartes Fruchtfleisch, welches sehr fein und buttrig-nussig im Geschmack ist. Kürbis ist ein sehr kalorienarmes Gemüse. Zwar ist der Butternusskürbis mit etwa 40 kcal/100 g etwas gehaltvoller als mach andere Sorten, dafür aber sehr fettarm und gesund. Ganz nebenbei löffelt man auch gleich noch viel Vitamin C, Magnesium, Kalium und Calcium mit.   Zutaten…

continue
Kürbis im Waffeleisen

  Was gibt es schöneres an nasskalten Tagen als warme frisch gebackene Waffeln?   Durch die Zugabe von Kürbispüree werden die Waffeln schön weich und saftig, mit einer lecker süßen Note. Schon bei der Zubereitung verströmt ein leckerer Duft durch die Küche, da werden doch glatt Kindheitserinnerungen wach.   Zutaten Teig für ca. 6 – 8 Waffeln   200 g Dinkelvollkornmehl 1 EL Backpulver 1 Prise Salz 1 TL Zimt 1 EL Vanilleextrakt 3 Eier 160 ml Milch 150 g…

continue
Pumpkin Spice Latte

Die Abende beginnen früher und werden deutlich kühler. Der Herbst zieht in das Land, die Gemütlichkeit in den heimischen vier Wänden kehrt ein. Wir freuen uns auf deftiges, warmes und Süßes für Leib und Seele. Wohltuende Heißgetränke wärmen uns von innen und mit einer passenden würzigen Mischung, regt es sogar noch unseren Stoffwechsel an und stärkt das Immunsystem. Pumpkin Spice, die Kultgewürzmischung aus den USA, bekommt auch hier immer mehr Bedeutung in der herbstlichen Küche, ob im Kuchen, Suppen, Pudding…

continue
Kürbis-Currysüppchen mit Kokosmilch

  Früchte des Herbstes   Die Kürbissaison in den Supermärkten ist von September bis November, im Garten kann man sie meist schon im Juli ernten. Das Gemüse ist für Speisen sehr vielseitig verwendbar, braucht allerdings Begleiter, die sein Aroma hervorlocken. Eine gute Brühe oder Fond für die Suppe, Muskat, Kreuzkümmel, Curry, auch Zucker, Zimt oder Honig schaffen dieses. Um herauszufinden, was genau er braucht, probiert man ihn am besten roh. Schmeckt er nussig und etwas nach Gurke, dann nicht überwürzen.…

continue
Süsskartoffelsandwich mit Mangold und Spiegel-Topping

So langsam wird es Herbst, die letzten Früchte der Aussaat vom Frühjahr können noch gut geerntet werden. Mein Mangold steht noch recht gut dar. Damit man sehr lange etwas von dem gesunden Gemüse hat, schneidet man immer die äußersten großen Blätter ab und schon kurze Zeit später reifen die Blätter der inneren Reihe nach. So kann man immer wieder über den ganzen Sommer bis in den frühen Herbst hinein ernten. Mangold ist winterhart, das bedeutet, dass man ihn nur einmal…

continue
Rot ist die Liebe und die geht durch den Magen

  Rote Beete – geliebt oder gehasst?   Das rote Gemüse ist ein echtes Superfood. Reich an Vitamin B, Kalium, Eisen und Folsäure. Sie wirken blutreinigend, entsäuern den Organismus, senken den Bluthochdruck und regen den Stoffwechsel an. Gleichzeitig stärken sie das Immunsystem und besitzen eine entzündungshemmende Wirkung. Rote Beete werden mit Schale gekocht (etwa 40 Minuten in Salzwasser). Dabei ist zu beachten, dass die Schale unversehrt bleibt, da sie sonst ihre Farbe verlieren. Nach dem Kochen lässt sich die Schale…

continue
Heidelbeeriges Porridge

  Was warmes im Bauch   Langsam beginnt wieder die Zeit, in der man eine große Vorliebe zu warmen Speisen entwickelt. Dazu zählt natürlich auch ein warmes Frühstück. Porridge, oder auch als Haferbrei bekannt, wird mit Haferflocken oder Hafermehl sowie Wasser oder Milch zubereitet und ist in Großbritannien ein fester Bestandteil eines typischen "englischem Frühstück" Der Brei ist besonders Magenschonend, reich an Mineral- und Ballaststoffen, Eiweiß und Vitaminen. 40 g decken bereits ein viertel des täglichen Bedarfs an Vitamin B1.…

continue
Pfirsich-Walnuss Torte mit Ziegenkäse und saltet Karamell

  Torte ist irgendwie immer "Foodporn" oder? Ich steh absolut auf eine gute Komposition zwischen herzhaft und süß. Salz sowieso. Und wie ihr ja vielleicht bereits wisst, liebe ich die Verbindung von Pfirsich und Ziegenkäse. 🙂 Nun, genau durch diese Vorlieben ist dieses Rezept zustande gekommen. gesalzene Karamellsauce trifft auf Pfirsich und Ziegenkäse...ich glaub im Himmel gibt es nix besseres oder???     Teig   250 g Mehl 70 g Walnüsse gehackt 50 g Zucker 150 g kalte Butter 1…

continue
Zucchini Chips mit Parmesankruste

  Ganz klar, zu einem gemütlichen Fernsehabend gehört ein guter Film, der beste Platz auf dem Sofa UND unbedingt was zu knabbern. Mist, bin ich nicht gerade mal wieder auf Diät? Gut, dass es für das Gewissen und die Wunschlinie gute Alternativen gibt: Gemüsechips! Doch Vorsicht, Fertigprodukte sind oft ein Trugschluss und haben meist genauso viele Kalorien wie herkömmliche Chips. Wer es selber macht hat es in der Hand, kann und muss auf nichts verzichten.   Hier mein Rezept für…

continue
Zucchini-Torte mit Avocado-Matcha-Creme

  Süß trifft auf Herzhaft   Klingt ungewöhnlich? Ist aber verdammt lecker und die geraspelten Zucchini machen den Kuchen herrlich saftig. Wer noch skeptisch ist, sollte dies unbedingt probieren, ich wette, der Kuchen überzeugt dich vom Gegenteil.     Zutaten Springform ø28 cm   250 g Zucchini 200 ml Sonnenblumenöl 200 g Zucker 300 g Mehl 2 Eier 1 Päckchen Vanillezucker 1/2 TL Zimt 1 gestrichenen TL Backpulver 200 g Wallnüsse 1/2 TL Salz 1/2 TL Natron 1 - 2…

continue
Melonen-Minz-Joghurt

  Sommerfrühstück   Nach einer sportlichen Runde braucht der Körper was frisches, leichtes und Eiweiß. Wassermelone und Minze für den Frischeffekt und Quinoa mit Joghurt für die Muskeln. Auch wenn derzeit der Sommer auf sich warten lässt, spricht nichts dagegen den Sommer auf den Frühstückstisch zu holen.   Zutaten   1 Scheibe Wassermelone (1 große runde) 1/2 Scheibe Wassermelone gewürfelt 3 frische Minzblätter 250 g griechischer Joghurt 1 EL Agavensirup 1 Msp. Zimt 1 EL Zitronensaft 1 EL Chiasamen 2…

continue
Zucchini Pizza für die schlanke Linie

  Die saftig lecker "nach 18 Uhr-Pizza"   Es gibt ja bereits viele Low-Carb Pizza-Rezepte, wie z. B. mit Quark, Thunfisch oder Leinsamenschrot. Der Trend und die "Angst vor Kohlenhydraten" scheint noch lange nicht vorbei zu sein. Wer abnehmen möchte oder auf sein Gewicht achtet, hat diese Ernährungsweise bestimmt schon mal getestet, beziehungsweise hat es vor. Ich setze mich seit etwa 3 Jahren damit auseinander und es gab Zeiten, da habe ich wirklich versucht darauf zu verzichten. Mittlerweile bin ich…

continue
Zucciniröschen Tarte mit scharfem Kern

  Außen zart und innen scharf   Die Zucchini gehört zu der Familie der Kürbisgewächse. Zucchini können roh, gekocht, gegrillt und gebraten gegessen werden und lassen sich so gut wie mit allem kombinieren. Doch Vorsicht, schmeckt die Zucchini bitter, Finger weg, diese sollte nicht mehr verspeist werden, da sich hier Giftstoffe entwickelt haben, die auch beim Kochen nicht zerstört werden.   Hier das Rezept für eine Springform mit 20 cm ø: Mürbeteig 150 g Mehl 60 g Butter Salz 1…

continue
Mittagsstulle mit warmen Pfirsich-Ziegenkäse-Fächer

Eigentlich bin ich weiß Gott kein großer Fan von Butterbroten oder "Stullen". Wenn bei mir sowas mal auf den Tisch kommt, dann nur wenn ich so richtig Appetit drauf habe und der Belag schön saftig oder deftig ist. Da gerade Pfirsichzeit ist, Ziegenkäse ganz hervorragend dazu passt und ich gerade auch zufällig alles im Haus habe, hier ein kleiner Tipp von mir, um sich schnell mal was leckeres z. B. für die Mittagspause zu zaubern.   Was Ihr dazu benötigt…

continue
Pancakes mit Pfirsichkompott

  Breakfast for two mit Schwips   Außen samtig, innen fruchtig und sehr saftig. Jeder der genüßlich in einen Pfirsich beißt, weiß um die Gefahr des Bekleckerns. Wer das vermeiden möchte, schneidet den Pfirsich einfach in Scheiben, dies geht ganz einfach, indem man senkrecht um den Kern herum schneidet und dann mit eine kleinen Drehbewegung gegeneinander hält. Aber der Pfirsich ist natürlich nicht nur lecker, sondern auch gesund. Kalzium, Kalium und Magnesium, sowie die Vitamine A, B1 und B2 und das für die…

continue
Schwarzwälder Mocca-Kirsch-Pavlova

  Fluffig wie ein Tutu Ob Australien oder Neuseeland, wer von beiden als erstes die Pavlova als Nationalgericht beanspruchte, darüber scheiden sich die Geister. Eine Pavlova ist eine Torte aus Baiser, die mit Sahne und Früchten gefüllt wird. Ihren Namen hat sie von der russischen Ballerina Anna Pawlowa, die in beiden Ländern Ende der 20er Jahre gastierte. Der Baiser ist weich wie die Anmutung einer "Pawlowa" und die Torte ähnelt einem mit Tüll gefülltem Tutu, so die Erklärung eines Schweizer…

continue
Schatz, die Suppe ist kalt!

  Gazpacho mit Wassermelone Gazpacho ist eine südspanische und portugiesische kalte Suppe, welche aus rohem Gemüse zubereitet wird. Eine willkommene Abwechslung für die sommerliche Speisetafel. Die Suppe kann ganz hervorragend als Vorspeise, z. B. zu leckeren Grillgerichten, oder aber auch allein als leichte Hauptmahlzeit serviert werden. Die Zubereitung ist recht einfach und geht auch schnell von der Hand.     Für 4 Portionen 1 Salatgurke 400 g Wassermelone 4 große Tomaten 2 EL Tomatenmark 2 EL Olivenöl 100 ml Buttermilch 150 g…

continue
Flammkuchen mit Zitrone und Rosmarin

  Sauer macht lustig und erfrischt   Bei Temperaturen ab 25 Grad weiß man wirklich nicht, was man manchmal zu essen bereiten soll. Auf Warmes und Deftiges steht einem meist nicht der Sinn. Schon wieder Salat? Oder grillen? Keine Frage, auch alles lecker. Aber wie wäre es denn mal mit einem frisch-säuerlichem Flammkuchen mit Zitrone und Rosmarin? Herrlich erfrischend und liegt keineswegs schwer im Magen. Sauer macht bekanntlich lustig, vielleicht das ideale Essen für eine Gartenparty. Dazu passt hervorragend ein…

continue
Zum Frühstück nen flotten Dreierlei?

  Brombeerbuttermilch mit Vanillequark auf Chiapudding ...und auf ins Wochenende. Brombeeren sind sehr robuste und unkomplizierte Beerensträucher, aber man sollte sie im Garten im Zaum halten, zum Beispiel an einem Spalier oder anderen Rankhilfen. Sie können bis zu 2 Meter in die Höhe wachsen. Die Beeren hemmen Bakterien, Viren und Pilze, zudem lindern sie Entzündungen. Das Pektin in der Beere senkt sogar den Cholesterinspiegel. Auch für die Figur und die Abwehrkräfte hat die Brombeere ihre Pluspunkte, kaum Kalorien und einen…

continue
Omas Grießbrei mit Zimt-Butter-Mandeln

  Erinnerungen an die Kindheit sind meine Schönsten. Vor allem die Zeit, die ich bei meiner Oma auf dem Kotten verbringen konnte. Bei Wind und Wetter wurde draußen gespielt, solange es hell war und noch keine Müdigkeit aufkam. Die Schaukel unter der alten Kastanie war mein liebster Platz, stundenlang und immer höher. Wenn man dann mal krank war, es besonders regnerisch oder kalt war, wurde ich von meiner Oma mit dem köstlichsten Grießbrei verwöhnt. Auch wenn es das einfachste Gericht…

continue
Heute gibt es Pasta, Basta!

  Und zwar mit Mangold   Wusstet Ihr, dass der Mangold in Verwandtschaft mit der Zuckerrübe steht?. Vom aussehen her erinnert er doch eher an das Blattgemüse Spinat. Es gibt verschiedene Sorten mit Blattfarben wie bleich, gelb, hell- bis dunkelgrün und dunkelrot. Die Blätter können runzelig oder einfach glatt sein. Die Blätter sowie die Stiele können zu leckeren Gerichten zubereitet werden. Wer Mangold in seinem Gemüsebeet aussät (Ende März/Anfang April), kann ihn von Juli bis fast in den Oktober hinein…

continue
Mittagssause mit Erdbeere im Salatbeet

  Wenn die Temperaturen steigen und die Sonne mit allen Kräften strahlt, hat man wieder Lust auf etwas frisches und leichtes auf dem Tisch. Was eignet sich dafür am Besten? Ein Salat!;-) Ob pur oder als Beilage, Hauptsache knackig und Abwechslungsreich. Da es gerade die ersten Erdbeeren frisch vom Feld um die Ecke gibt, lässt sich daraus ein schöner frischer herzhafter Salatmix zaubern.     Zutaten für 1 Portion   Handvoll frischer Salatmix (z. B. Mangold, Spinat, Ruccola, Feldsalat) 4…

continue
Rosmarin im Zitronenkuchen

  Schmeckt wie Sommerurlaub   Rosmarin ist in der mediterranen Küche kaum wegzudenken, ein wichtiges Gewürz der bekannten Provence-Kräutermischung. Er gilt zudem als klassisches Grillgewürz und passt unter anderem hervorragend zu Fleisch wie Geflügel, Rind oder Lamm. Auch in vegetarischen Varianten wird er gern bei Zucchini, Kartoffeln und Teigwaren verwendet. Aber auch für Süßspeisen findet das Kraut zunehmend Liebhaber. Wie zum Beispiel in meinem Zitronenkuchen. Rosmarin galt in der Antike übrigens als Symbol der Liebe. Schon die Götter schenkten ihn…

continue
Sommersalat mit Melone, Fenchel und ne harte Nuss

  Minze, Tomaten und Schafskäse sind auch mit dabei   Wassermelone ist nicht nur gesund, sondern auch richtig lecker.Sie hat einen Wassergehalt von ca. 95 % und ist trotz ihrer Süße kaum von Zucker belastet. Also die beste Sommerfrucht für Figurbewusste! (100 g enthalten etwa 35 kcal). Zudem enthält die Frucht eine gesunde Portion an Vitamin A, welches für die gute Sehkraft und eine tolle Haut sorgt. Lagern könnt Ihr die Melone am besten im Kühlschrank. Ob die Melone gut…

continue
Thunfisch Avocado Minz Salat

  Frischer Sommersalat im Japanstyle   Der Thunfisch stammt aus der Familie der Makrelen, erinnert geschmacklich ein wenig an Kalbsfilet. Er ist sehr eiweißreich und hat zudem noch wenig Fett. Frischer Thunfisch ist reich an Magnesium, Kalzium und Zink. Er kann gebraten, beispielsweise als Steak, gedünstet, gegrillt oder roh gegessen werden. Wichtig beim Rohverzehr ist, dass der Thunfisch frisch ist. Lasse dich im Zweifel direkt von einem Fachverkäufer beraten. Achte auch nach dem Kauf darauf, dass die Kühlkette nicht unterbrochen…

continue
Grape-Rosmarin-Kick im Wässerchen

  Sauer macht lustig und erfrischt   Ist im Sommer erstmal die große Hitze ausgebrochen, vergeht schnell die Lust auf süße Limos, so geht es mir jedenfalls. Kühles Wasser ist da immer sehr willkommen, mit fruchtiger Note ganz besonders. Die Grapefruit ist eine Kreuzung aus Pampelmuse und Orange, die eher zufällig entstand. Sie enthalten reichlich Vitamin C und haben einen erfrischenden, herben Geschmack, der sehr gut zu herzhaften wie auch süßen Speisen passt.   Wie du Dir Deinen Drink mixen…

continue
Wenn Erdbeere auf Kokossahne trifft

  Verführung pur   Passt das nicht wunderbar zusammen? Erdbeeren zählen übrigens zu den Rosengewächsen und spielten mindestens schon seit der Steinzeit eine große Rolle in der Menschheit. Selbst aus der Antike bekannte Liebesgöttinnen Freya und Venus waren dieser Frucht verfallen. Die Erdbeere symbolisierte damals wie auch heute sexuelle Lust, Leidenschaft, Sinnlichkeit und die Sünde. Na dann nix wie ran an die Frucht, oder? 😉 Die Herstellung der Kokossahne bedarf einer geplanten Vorbereitungszeit, mindestens 1 Tag im voraus, solltet ihr…

continue
Rhabarbertorte mit Baiserhaube

Rhabarber   Ab Mai beginnt im Beet die Rhabarbersaison. Das sehr unkomplizierte und pflegeleichte Stengelgemüse hat eine fein säuerlich und fruchtige Geschmacksnote. Rhabarber kann zu all Möglichen zubereitet werden. Zum Beispiel als Kompott, Marmelade, Sirup, Saft oder Kuchen. Nach dem 24. Juni sollte kein Rhabarber mehr geerntet werden. Zum einen brauchen die Pflanzen Zeit, sich von der Ernte zu erholen, zum anderen steigt auch der Oxalsäure-Gehalt in den Stängeln. Die Säure ist schwer verdaulich und greift zudem auch den Zahnschmelz an,…

continue
Knusprige Süsskartoffelsticks aus dem Ofen

  Eine leckere Avocado-Minz-Mayonnaise darf nicht fehlen   Süss oder herzhaft, die Süsskartoffel kann beides tragen. Der Geschmack ist nussig mit Noten von Kürbis und Maronen. Die Süßkartoffel zählt nicht wie die herkömmliche Kartoffel zu den Nachtschattengewächsen, sondern zu den Windengewächsen. Hier können die Blätter ebenfalls gegessen und ähnlich wie Spinat als Beilage zubereitet werden. Der Anteil an Zucker ist hier etwas höher, welcher den Blutzuckerspiegel nur sehr langsam ansteigen lässt. Auch beinhaltet die Knolle mehr Ballaststoffe und Mineralien, die länger…

continue
Sirup mit Fliederblüten Flavor

  Gemeiner Flieder   Der Flieder zählt zu der Familie der Ölbaumgewächse und umfasst ca. 25 verschiedene Arten. Am weitesten verbreitet ist der "Gemeine Flieder" der in vielen Gärten und Parks zu finden ist. Der Flieder feiert gerade ein kleines Revival, eine Zeit lang galt er in den Gärten als "Altbacken". Seine üppigen Blütendolden erfreuen sich inzwischen wieder großer Beliebtheit in der Dekoration. Anfang Mai, wenn die Blüten sich öffnen, verströmt ein unverwechselbarer Duft die Gärten, der Frühbote des Sommers.…

continue
Eine Erdbeertorte für Lena

Zum Geburtstag gehört eine Torte, soviel steht fest. Wenn der Geburtstag einer lieben Freundin auch noch in der Erdbeerzeit liegt und diese auch Erdbeeren besonders liebt, macht man natürlich eine Erdbeertorte. Diese Kreation habe ich ohne backen gezaubert, die Torte wird im Kühlschrank über Nacht zum Party-Highlight. Fruchtig frisch und schön gekühlt, für die sommerliche Kaffeetafel.   Zutaten Boden   200 g Karamellplätzchen mit Schokoladenboden (alternativ können auch andere Kekse mit Schokoladenunterseite verwendet werden) 150 g Butter   Belag  …

continue
Sauce Hollandaise ohne Butter?

  Geht mit Avocado. Und sogar recht fix, easy und wirklich richtig lecker. Avocado eignet sich prima als Sauce Hollandaise für Spargel. Die Konsistenz, sowie der Geschmack ist fast ähnlich der originalen Variante mit Butter. In der Zubereitung auch etwas leichter, z. B. ohne die bekannten Gerinnungsprobleme und man muss nicht ständig rühren. Die Sauce bekommt eine prima Frischenote durch die fruchtige Avocado. Die Avocado hat zwar einen hohen Fettanteil, aber reichlich an ungesättigten Fettsäuren. Diese können sehr gut vom Körper verwertet werden und senken…

continue
Chiasamen sprießen lassen

  So habe ich es gemacht   Durch einen Zufall bin ich darauf gestoßen, dass man auch Chiasamen keimen lassen kann. Die Sprossen sollen zudem auch noch gesünder und leichter verdaulicher sein als die Samen. Alles klar dachte ich, das wird probiert. Ich habe mich zunächst einmal nur an einer kleinen Menge probiert. So ganz günstig sind die Samen ja nun nicht. Ich habe dazu ein Abschminkpad (Watte) und ein kleines Schälchen benutz. Das Pad habe ich in das Schälchen…

continue
Hey Schnidde, gehen wir mal herzhaft ne Waffel essen?

  Herzhafte Käse-Schinken Waffeln für unterwegs Ich bin ja irgendwie kein großer Fan von belegten Broten, schon garnicht für unterwegs. Meist schmecken sie nach ein paar Stunden nicht mehr, weil entweder alles zusammengematscht ist, oder das Brot recht trocken wird. Beim letzten Wanderausflug kam mir die Idee, man könnte ja auch etwas mit Waffeln machen. Herzhaft sollte das Ganze schon sein, Käse und Schinken? Geht immer! Also alles in einer Schüssel zusammengerührt, in das Waffeleisen und belegen. Die Schnitten waren…

continue
Waldmeisters Torte im Ringelrock

  Grün ist die Hoffnung?   Nicht nur das, grün hat auf uns eine ganz besondere Wirkung. Sie signalisiert und fördert Hilfsbereitschaft, Ausdauer, Toleranz und Zufriedenheit. Wir verbinden die Farbe mit dem Frühling und des Lebens, den saftigen Wiesen und den Wäldern. Die Farbe wirk beruhigend und ist niemals anstrengend für die Augen. Grün steht auch in der Heilkunde für Harmonie, Verjüngung und Leben. Frisch, sommerlich, ganz ohne Backen und natürlich in grün, habe ich hier eine ganz spezielle Torte für…

continue
Ein Topf, ein Rind und ein Bund Spargel.

Lecker Frühlingseintopf Da die Spargelsaison noch mitten im Gange ist, sollte dies natürlich auch mit allen Varianten richtig ausgekostet werden. Für Suppenkasper, wie ich es einer bin, habe ich hier mal einen superleckeren und gesunden Frühlings-Eintopf zusammengekocht.     Zutaten für etwa 2 Personen 350 g Rindergulasch (Rinderbraten in Stücken) 1 EL Buttaris (Fett) 1 Zwiebel 3 Möhren 2 Süßkartoffeln 1 Knollenfenchel 1 Zucchini 5 Champignons 1 Glas Rinderfond 350 ml Rotwein (trocken) ca. 300–400 ml Wasser 2 EL Tomatenmark 2 Stengel Thymian…

continue
Joghurt küsst Blaubeere und Tonkabohne

  Tonkabohne Manch einer stellt sich gerade bestimmt die Frage: Was sind denn Tonkabohnen? Diese Bohnen werden vorwiegend in Südamerika angebaut. Es sind die Samen des Tonkabaumes, welche zu den Hülsenfrüchten zählen. Die Bohnen enthalten einen sehr hohen Anteil an Cumarin (wie es z. B. auch in Waldmeister oder Zimt enthalten ist) und sollte wegen seines hohen Anteils in der Tonkabohne sparsam verwendet werden. Geschmacklich ähnelt die Tonkabohne ein wenig an Vanille, man kann aber auch Noten von Rum und…

continue
Grüner Spargel-Edamame Salat mit Hühnchen

Oder: Hühnchen im Salatbeet Die meisten von euch kennen Edamame aus Sushi Restaurants, wo sie gesalzen in der Hülse serviert werden. Edamame sind Sojabohnen, welche jung geerntet werden und in ihrem Geschmack, im Gegensatz zu den herkömmlichen Bohnen, etwas nussiger schmecken. Auch die Konsistenz ist etwas knackiger. Sie sind reich an Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren und Vitaminen, haben zudem kaum Kalorien und sind damit ein echtes Superfood.   Zutaten für eine Portion:   Salat handvoll Rucola Salat handvoll Edamame Bohnen (z. B.…

continue
Waldmeister-Pannacotta mit Rhabarber-Erdbeer Kompott

Es ist Waldmeisterzeit Waldmeister wächst in lichten Laubwäldern und blüht von Mitte April bis Anfang Mai mit kleinen weißen Blüten. Dies ist die Zeit zum Ernten und man kann ihn dann entweder trocknen, dann ist der Geschmack intensiver und besonders gut für Tee geeignet, oder frisch als Waldmeisterbowle zum Maifest oder zu einer Waldmeister-Pannacotta verarbeiten. Der Waldmeister enthält Cumarin, welches leicht beschwingt wirkt und in geringen Dosen sogar bei Kopfschmerzen und Migräne helfen kann. Doch Vorsicht, bei höherer Dosierung kann Waldmeister auch…

continue
Hey Schnecke, ich hab dich zum fressen gern!

  Hefeschnecken mit Mohnfüllung   Hefeschnecken sind ganz wunderbar und erinnern mich gerne an meine Kindheit zurück, die ich allzu gern bei meiner Oma verbracht habe. Diese Schnecken kann man wirklich mit all Möglichen füllen. Nüssen, Quarkcreme, Pudding, Äpfeln, Kirschen, ich könnte noch so einiges mehr aufzählen. Ich liebe nun mal alles wo Mohn drin ist. Daher habe ich mich natürlich für Mohnschnecken zum Kaffeeklatsch im Schrebergarten bei meinen Freunden entschieden. Natürlich mit dem besonderen Kick von Rumrosinen, 😉 ist…

continue
Spargel-Quiche mit Serrano Schinken und Blauschimmelkäse

Grüner Spargel   liegt voll im Trend und ist unglaublich gesund. Er ist fast fettfrei und hat auf 100 g nur knapp 18 Kalorien. Im Gegensatz zum weißen hat grüner Spargel einen hohen Gehalt an Chlorophyll, das sorgt nicht nur für die grüne Farbe und den herzhafteren Geschmack, auch bei den Inhaltsstoffen sind die grünen Stangen der weißen Sorte um einiges voraus. Sie haben einen deutlich höheren Vitamin C und Betacarotin (Provitamin A) Wert. Auch B-Vitamine, Mineralstoffe und Eiweiß machen die Stangen zum richtigen Fitness-Food. Einfach ist grüner Spargel auch…

continue
Kernige Brownies

Es duftet nach Schokolade   Schokolade wurde Anfang des 19. Jahrhunderts in Apotheken als Stärkungsmittel verkauft. Auch hat man herausgefunden, dass ein hoher Kakaoanteil sich positiv auf Hautzellen auswirkt sowie Wundheilung unterstützt, Hautschäden therapiert, Falten vorbeugt und das Risiko von Magengeschwüren verringert. Dann nix wie an die Brownies, die sind mit einer Vorbereitungszeit von 15 Minuten recht schnell gemacht und richtig lecker schokoladig.   Zutaten: 250 g Zartbitter-Schokolade 200 g Butter 4 Eier 300 g Zucker 180 g Mehl 1 Messerspitze Zimt 1…

continue
Kleine Marmorkuchen

Marmorkuchen, ein Klassiker unter den Rührkuchen. Bei wem werden da nicht Kindheitserinnerungen wach? Die Kombination von Vanille und Schokolade passt einfach herrlich zusammen. Bei Groß und Klein immer beliebt. So ein Kuchenteig ist fix zusammengerührt. Ich habe hier mal eine Variante für kleine saftige Gugelhupf-Formen für Euch. Eignen sich prima für Partys, Kindergeburtstage, als Mitbringsel oder natürlich zum gemütlichen Kaffeeklatsch. Zutaten 250 g weiche Butter, + Butter zum Einfetten 250 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 5 Eier 250 g Mehl,…

continue
Kleine beschwipste Mohn-Marzipan Gugelhupfe

Mohn ist besonders Gesund und macht Fit! [bloger_2column left_column='Die kleinen schwarzen Körner des Mohns haben einen hohen Gehalt an Eisen, Kalzium, Kalium und Magnesium. Zudem sind auch viele Aminosäuren darin enthalten. Vielleicht kennt jemand das Sprichwort "Mohn macht dumm"? Dieses kommt nicht von ungefähr, denn Mohn enthält Morphin. Keine Angst, im Backmohn ist durch strenge Auflagen und verschiedenen Verarbeitungsprozessen die Menge sehr gering, bzw. nicht mehr vorhanden. Der Backvorgang und die Weiterverarbeitung erledigen ihren Rest. ' right_column='Da kann es doch grundsätzlich schon mal…

continue
Rhabarber Crumble im Glas

Was wäre Ostern ohne Eierlikör und Frühling ohne Rhabarber?   [bloger_2column left_column='Beides lässt sich hervorragend kombinieren, nämlich als Crumble im Glas. Ich finde dies kleinen vorportionierten "Kuchen" immer sehr praktisch auf der Kaffeetafel. Zwar ist der Rhabarber im eigenem Garten noch nicht ganz so weit zum ernten,aber auf dem Markt bekommt man ihn bereits. ' right_column='Noch als kleiner Tipp vorab: Das Rhabarberkompott am besten einen Tag vorher zubereiten und über Nacht in den Kühlschrank stellen.'] Zutaten die du für die…

continue
Zauberhafte Häubchen

Meringues   [bloger_2column left_column='Immer ein Hingucker die kleinen Häubchen aus Eischnee. Ob zum Naschen auf den Tisch gestellt, zur Dekoration für Torten und Desserts, oder was auch immer ihr sonst noch für kreative Ideen habt. Essen kann man die sowieso immer, sie zergehen zart schmelzend auf der Zunge zergehen. Himmlisch. ' right_column='Das Rezept ist eigentlich ganz einfach. Bei Baiser ist es wichtig, das Eiweiß wirklich lange sehr steif zu schlagen, beim Eingeben des Zuckers, Ruhe zu haben und Geduld beim…

continue
Österliche Häschentorte

Traditionell zu Ostern: Möhrentorte   Meine Schwester ist ganz verrückt nach diesem Kuchen, deshalb gibt es an mich, alljährlich zu Ostern eine extra Bestellung Möhrenkuchen. Der Biskuitteig wird bei diesem Rezept schön fluffig und durch die frischen Möhren auch besonders saftig. Da läuft mir glatt schon wieder das Wasser im Mund zusammen.   Hier die Zutaten für den Teig: 500 g Möhren 6 Eier 250 g Zucker 1 Päckchen Vanillinzucker 1 Prise Salz abgeriebene Schale einer Zitrone (unbehandelt) 1/4 TL Zimt (gemahlen) 200…

continue
Farbenfroher Osterkranz

Bring Farbe auf die Ostertafel   Für den Teig: 100g Butter 150g Zucker 3 Eier Priese Salz 4 Tropfen Backöl Zitrone 150g Mehl 50g Speisestärke 2 gestr. TL Backpulver Lebensmittelfarbe rot etwas Butter zum einfetten der Form   Für die Buttercreme: 1 Päckchen Puddingpulver Vanille 100g Zucker 500 ml Milch 200g Butter Lebensmittelfarbe blau   Dekoration: 100g Mandelblätter 1 EL Zucker Zuckereier Marmelade (Johannisbeere/Blaubeere/Himbeere oder Rhabarber)   Butter schaumig rühren, nach und nach Zucker, Eier, Salz, gewünschte Menge Lebensmittelfarbe rot…

continue
Freitag gibt es Fisch

Salmon Burger mit Süßkartoffelpommes und Limetten-Dip   Freitag ist Fischtag, bei den Katholiken ist es Tradition das jeder Freitag den Karfreitag verkörpert, der Tag, an dem Jesus starb, aus diesem Grund wird gefastet. Die Menschen waren damals der Ansicht, Fisch ist kein Fleisch und da in der Fastenzeit auf Fleisch verzichtet wurde, ergab es sich das Freitags Fisch gegessen wurde.   Beilage Süßkartoffelpommes   Für 2 Personen etwa 2-3 Süßkartoffeln ca. 2 EL Olivenöl 2–3 EL Mais- oder Paniermehl Salz…

continue
Alles Banane

Pancakes – Low Carb, Proteine, Banane und so...   Ich liebe Pancakes, mein absoluter Favorit zum Sonntagsfrühstück. Man kann diese kleinen Pfannkuchen so vielseitig zubereiten, dass es nie langweilig wird sie zu verspeisen. Hier eine Variante dazu: Zutaten für etwa 7-8 Pancakes 1 Banane 50 g Magerquark 2 Eier 4 EL Eiweißpulver Vanille 1 Prise Salz etwas Kokosfett   Zubereitung Die Hälfte der Banane, Magerquark, Eier, Eiweißpulver und das Salz zu einer feinen Masse pürieren. Kokosfett in der Pfanne bei mittlerer Hitze…

continue
Schon mal einen Regenbogen gefrühstückt?

  Regenbogen-Frühstück   Mach dir dein Leben ab und an ruhig mal ein wenig bunter. Gerade an tristen Tagen kann jeder etwas Farbe gebrauchen, lass deiner Phantasie freien Lauf und färbe dein Frühstück wie es dir gefällt.                                             Hauptbestandteil des Regenbogenfrühstücks ist eine köstliche Quark-Creme. 300 g Magerquark 1 Banane 1 EL Chiasamen 1 TL Ahornsirup Alles zu einem…

continue
Gartenglück im Glas

Green Smoothie   Es duftet nach frischem Grün, die ersten Hummeln lassen sich von Kirschblüten und Tulpen anlocken: Frühling, die Natur erwacht, alles wächst, blüht und auch die Sonne wärmt nicht nur das Gemüht. Die Gartensaison kann kommen. Was einem am frühen Morgen den richtigen Ansporn zur Gartenarbeit verleihen kann? Probier es mal mit diesem Smoothie. Für 2 Portionen: 1 Banane 1 Avocado 1 Apfel 1 Handvoll frischen Babyspinat 1 TL Weizengraspulver 1 EL Chiasamen 150g Yoghurt 100 ml Kokosmilch…

continue
Schokoladiger Gugelhupf

Mehr Schokolade geht fast nicht   Saftig und schokoladig muss er sein. Da kommt es nicht nur auf die richtige Mischung an, sondern auch auf die Leidenschaft und die Ruhe bei der Zubereitung, aber natürlich auch auf die Schokolade. Hier die Mischung: 250 g Butter 250 g Zucker 5 Eier 150 g gemahlene Mandeln 2 TL Zimt 1 TL gem. Chillipulver oder Flocken 2 EL echtes Kakaopulver 1 Tafel Zartbitterschokolade (85%) 70 g Schokoraspel Zartbitter 2 EL Rum (oder 5…

continue
Sündenfreie Schokowaffeln

Kein schlechtes Gewissen   Du hast richtig Appetit auf Waffeln, aber allein bei dem Gedanken schon ein schlechtes Gewissen? Papperlapapp, das geht auch richtig gesund und lecker. Als Eiweißbombe auch noch gut für deine Muskeln. Hier deine Einkaufsliste für 2-3 Waffeln: 4 Eier 60 g Butter 150 g Magerquark 6 EL Eiweißpulver mit Vanillegeschmack 2 EL echtes Kakaopulver 2 EL Rapsöl 4 TL Stevia oder 2 EL Xucker Alle Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und in das vorgeheizte Waffeleisen…

continue
Grün oder pink? Nimm beides!

Bring Farbe in dein Frühstück Da kommt die gute Laune schon fast von selbst. Bei mir geht es heute löffelweise mit grün und pink ins Wochenende. Dazu ein frisch gemahlener Kaffee, da steht einem guten Start in den Tag nichts mehr im Weg. Creme pink 100 g Joghurt 1 EL Chiasamen 1 TL Aroniapulver Creme grün 1/2 Banane 1/2 Avocado 70 ml Kokosmilch (z. B. von Alpro) 1 TL Weizengraspulver   Beide Cremes in einem hohen Glas (Einweckglas oder Smoothie Glas)…

continue
Der Winter muss raus

Die Wintertage sind gezählt. Ich kann es im Februar meist kaum noch erwarten, dass die Tage endlich länger werden, die Temperaturen langsam steigen, die Vögel ihre ersten Lieder zwitschern und sich das Grün endlich gegen grau durchsetzt. Bis dahin, genieße ich den Sonntag, mache es mir am Tisch gemütlich, trinke einen leckeren frisch gemahlenen Kaffee, genieße einen Ofenpfannkuchen und lass mich von der neuen Ausgabe der "Living at Home" inspirieren, vielleicht gibt es ein paar gute Ideen für die Dekoration der eigenen vier Wände,…

continue
Exotic Morning

Fast wie im Urlaub   Trübe Stimmung, dicke Wolken? Macht nichts, starte den Tag mit ein wenig Exotik. Da habe ich das perfekte Rezept für gute Laune innerhalb weniger Minuten.   Zutaten: 1 Mango 1/2 Banane 125 g Magerquark 3 EL gepuffter Amaranth 1 EL Chiasamen 1 Messerspitze Zimt 1 TL Vanillekonzentrat 1-2 Physalis 1 TL Choconibs 2-3 Wallnüsse   Zubereitung: Die Mango schälen und das Fruchtfleisch zusammen mit dem Zimt pürieren. Magerquark mit der Banane, den Chiasamen und der…

continue
Schnell mal Rosenkohl

Schnelle Küche   Im wahrsten Sinne, du hast "Kohldampf", es muss jetzt ganz schnell was auf den Teller? Kein Ding, dieses Gericht dauert höchstens 15–20 Minuten, ist wirklich lecker und gesund. Solche Gerichte kommen mir persönlich immer ganz passend als Mittagessen daher. 1 Packung Tiefkühl-Rosenkohl 75 g Schinkenwürfel (gibt es auch fertig) 2 EL Kürbiskerne 1 Ei Salz, Pfeffer und Muskatnuss 1 EL Balsamico Essig (dunkel) Kokosfett oder Rapsöl zum Braten Das Fett in der Pfanne erhitzen. Den TK-Rosenkohl hinein…

continue
Liebe geht durch den Magen

Kuchen mit Herz   Du willst den Menschen deines Herzens eine besondere Überraschung bereiten? Dann versuche es doch mal mit dieser "herzlichen" Kuchenvariante. Der Zitronenkuchen hat ein Herz aus Himbeergeschmack, was kann wahre Liebe besser beschreiben als sauer und süß? Hier das Rezept: Es werden zwei Kuchen gebacken. Himbeerkuchen 250 g Butter 200 g Zucker 4 Eier 2 EL Himbeersirup nach Bedarf rote Lebensmittelfarbe 250 g Weizenmehl 3 gestrichene TL Backpulver etwas Butter zum einfetten der Form Butter schaumig rühren, nach…

continue
Wunderschönes Sardinien

Urlaub mit den Mädels sollte es werden. Kroatien das Ziel, da waren wir drei uns einig. Also verabredeten wir uns, um gemeinsam ins Reisebüro zu stiefeln, damit der Urlaub im Juni endlich Niet- und Nagelfest gemacht werden konnte. Was uns beim Reiseziel nicht so ganz bewusst war, die Tatsache, dass es mit den Flügen doch schnell etwas kostspielig wird und die Allgemeinheit lieber mit dem eigenen PKW anreist. Ok, sprengt das Budget und auch bei 7 Tagen Urlaub fehlte da…

continue

 

Follow me on Instagram

error: Content is protected !!