LIMEGREEN STORY

LIFESTYLE | FOOD | HOME | DIY
440

Traditionell zu Ostern: Möhrentorte

 

Meine Schwester ist ganz verrückt nach diesem Kuchen, deshalb gibt es an mich, alljährlich zu Ostern eine extra Bestellung Möhrenkuchen. Der Biskuitteig wird bei diesem Rezept schön fluffig und durch die frischen Möhren auch besonders saftig. Da läuft mir glatt schon wieder das Wasser im Mund zusammen.

 

Hier die Zutaten für den Teig:

500 g Möhren
6 Eier
250 g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
abgeriebene Schale einer Zitrone (unbehandelt)
1/4 TL Zimt (gemahlen)
200 g Haselnußkerne
75 g Mehl
75 g Paniermehl
2 TL Backpulver

Zutaten Creme:

150 g Schmand
150 g Sahne
1/4 TL Zimt (gemahlen)
75 g Puderzucker
1 TL Vanilleextrakt

Zutaten Deko:

ca. 200 g Marzipanrohmasse
grüne, gelbe und rote Lebensmittelfarbe
1 TL Kakaopulver
30 g Pistatzienkerne
1 EL Puderzucker

 

Möhren waschen, schälen und fein reiben. Eier trennen. Das Eigelb, 200g Zucker und Vanillinzucker sehr schaumig rühren. Salz, Zitronenschale, Zimt zufügen und unterrühren. Geraspelte Möhren, Haselnüsse, Mehl, Paniermehl sowie Backpulver mischen und alles gut verrühren.

 

Eiweiß steif schlagen, den restlichen Zucker nach und nach unter die Creme ziehen. Die Eiweißmasse unter den Teig heben und alles in eine gefettete Springform (26 ø) füllen.

 

Im vorgeheiztem Backofen bei 200°C | Umluft 175°C ca. 40 Minuten backen (Holzstäbchenprobe). Auskühlen lassen und aus der Form lösen.

 

Die Sahne steif schlagen und mit dem Puderzucker verrühren. Schmand unterziehen, Vanille und Zimt vorsichtig einrühren.

 

Den erkalteten Kuchen in der Mitte durchtrennen, danach die Creme auf dem unteren Boden verteilen. Ein wenig für den Deckel oben aufbewahren. Den zweiten Boden auflegen und die restliche Creme oben drauf verteilen.

 

Marzipan mit dem Puderzucker vermengen. Die Marzipanmasse aufteilen und mit der Lebensmittelfarbe sowie mit dem Kakao, jeweils ein Teil der Masse einfärben, daraus können nun z.B. Hasen, Möhren usw. geformt werden, da sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Für die Kerben der geformten Möhren verwende ich ein Gemüsemesser, zudem besteht der Erdhaufen aus Resten eines zerbröselten Schokoladenkuchens.

 

 

related posts

Waldmeisters Torte im Ringelrock

Joghurt küsst Blaubeere und Tonkabohne

Recent Posts

April 2017
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Categories

Recent Posts

error: Content is protected !!