LIMEGREEN STORY

LIFESTYLE | FOOD | HOME | DIY
324

 

Hefeschnecken mit Mohnfüllung

 
Hefeschnecken sind ganz wunderbar und erinnern mich gerne an meine Kindheit zurück,
die ich allzu gern bei meiner Oma verbracht habe. Diese Schnecken kann man wirklich mit all Möglichen
füllen. Nüssen, Quarkcreme, Pudding, Äpfeln, Kirschen, ich könnte noch so einiges mehr aufzählen.

Ich liebe nun mal alles wo Mohn drin ist. Daher habe ich mich natürlich für Mohnschnecken zum Kaffeeklatsch im Schrebergarten bei meinen Freunden entschieden. Natürlich mit dem besonderen Kick von Rumrosinen,
😉 ist ja schließlich Wochenende. Ob nachmittags zum Kaffee oder frisch und noch
warm zum Sonntagsfrühstück, vielleicht mit Vanillesauce? Immer eine Sünde wert!

Wenn ich dir das Wasser im Mund wässrig gemacht habe,
hier das Rezept zum Nachbacken:

 

Hefeteig

500 g Weizenmehl
1 Päckchen Trockenhefe oder 1/2 Würfel Hefe
50 g Zucker
125 ml Milch
1 Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
2 Eier
100 g Butter
 

Mohn-Füllung

160 g Mohn gemahlen
100 ml Milch
40 g Butter
70 g Zucker
1 EL Hartweizengrieß
1 Päckchen Vanillinzucker
1 TL Speisestärke
1 TL Wasser zum anrühren
1 TL Vanilleextrakt
3 Tropfen Zitronenaroma
125 g Rumrosinen

 

Guss

150 g Puderzucker
1–2 EL warmes Wasser

Die Hefe mit einem Teelöffel Zucker in lauwarmer Milch verrühren und 10 Minuten ruhen lassen.
Butter in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen. Das Mehl, den übrigen Zucker, Eier, Vanillinzucker,
Salz und die flüssige Butter zur Milch-Hefe Mischung geben und daraus einen glatten Teig kneten.
Diesen abgedeckt an einem warmen Ort bis zur doppelten Größe aufgehen lassen, dann nochmals kneten
und eine kurze Zeit ruhen lassen, bis er nocheinmal etwas aufgeht.

In der Zwischenzeit die Mohnfüllung zubereiten. Die Milch zum Kochen bringen, dann den gemahlenen Mohn,
den Grieß und die in etwas (1 TL) Wasser aufgelöste Speisestärke einrühren und kurz aufkochen lassen.

Die Mohnmasse vom Herd nehmen, Butter, Zucker, Vanillinzucker, Vanilleextrakt und das
Zitronenaroma einrühren. Die Masse etwas abkühlen lassen und die Rumrosinen dazugeben.

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 165 °C) vorheizen.

Den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ca. 1 cm dick ausrollen.
Teig mit der Mohnmasse bestreichen und dabei am oberen Rand etwa 2 cm freilassen.
Dann den Teig von unten, der längeren Seite nach, aufrollen.

Die Rolle in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.
Dabei das Teig-Endstück der Schnecke nach unten einschlagen, damit diese beim Backen
nicht auseinander fallen.

Die Schnecken etwa 20 Minuten goldgelb backen.

Wenn die Schnecken ausgekühlt sind, Puderzucker mit dem warmen Wasser verrühren und die
Schnecken mit dem Guss bestreichen. Trocknen lassen und genießen.

related posts

Knackiges Baguette Parisienne mit Limetten-Rosmarin-Butter

Beschwipster Glühwein-Hupf

leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

Recent Posts

April 2017
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Categories

Recent Posts

error: Content is protected !!