LIMEGREEN STORY

LIFESTYLE | FOOD | HOME | DIY
697

 

Grün ist die Hoffnung?

 
Nicht nur das, grün hat auf uns eine ganz besondere Wirkung. Sie signalisiert und fördert Hilfsbereitschaft, Ausdauer, Toleranz und Zufriedenheit.

Wir verbinden die Farbe mit dem Frühling und des Lebens, den saftigen Wiesen und den Wäldern. Die Farbe wirk beruhigend und ist niemals anstrengend für die Augen. Grün steht auch in der Heilkunde für Harmonie, Verjüngung und Leben.

Frisch, sommerlich, ganz ohne Backen und natürlich in grün, habe ich hier eine ganz spezielle Torte für euch. Aber einen Herd braucht Ihr schon noch ;-). Einfacher geht es kaum. Den „Ringelrock-Effekt“ bekommt Ihr sicherlich auch ganz easy hin. Man könnte es auch als Zebra-Look bezeichnen,  da ich mich für die grüne Variante entschieden hatte, dachte ich, die Vorstellung des Waldmeisters im Rock ist auch nicht ganz ohne ;-).

Wenn ihr es auch mal versuchen wollt, hier ist das Rezept und die Anleitung. Ganz vielleicht zeig ich Euch demnächst ja noch ein paar andere Farb- und Geschmacksvarianten in der Bildergalerie.

 

Zutaten Boden (Springform 26 cm ø)

100 g Amarettinis
100 g Karamellkekse
125 g Butter
 

Zutaten Creme

200 g Frischkäse
500 g kalte Schlagsahne
1 Beutel Wackelpudding Waldmeister
2 EL Zitronensaft
125 g Zucker
200 ml Wasser
grüne Lebensmittelfarbe
2 EL Waldmeistersirup
1 Beutel Vanillezucker

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und den Springformrand umspannen.

Die Kekse mit Hilfe einem Nudelholz in einem Gefrierbeutel oder einer Küchenmaschine zu feinem Mehl verarbeiten.
Die Butter auf dem Herd in einem kleinen Topf zum schmelzen bringen und in das Keksmehl geben. Alles gut vermengen, auf den Formboden gleichmäßig verteilen und fest andrücken. Dann zum fest werden in den Kühlschrank stellen und mit der Zubereitung der Creme beginnen.

Götterspeise mit Wasser vermengen und unter Rühren erhitzen (nicht kochen), bis die Götterspeise sich gelöst hat. Kurz etwas abkühlen lassen. Frischkäse mit Zucker, Vanillezucker und Zitronensaft mit einem Schneebesen verrühren und die Götterspeise unterrühren. Nachdem die Masse zu gelieren beginnt, Sahne steif schlagen und unterheben.

Nun die Masse in zwei Teile teilen und den einen Teil der Creme zusätzlich mit dem Waldmeistersirup und der Lebensmittelfarbe (nach belieben) verrühren.

Nun die Frischkäsemassen immer abwechselnd ein wenig in die Mitte des Keksbodens gießen, so ergeben sich die Streifen, indem sich der Teig immer weiter nach außen schwemmt. Den Kuchen zum fest werden etwa 4 Stunden in den Kühlschrank stellen.

 

 

Als Deko habe ich hier einfach ein paar Kiwischeiben zusammen mit Waldmeisterblüten verwendet. Aber auch hier sind der Phantasie keine Genzen gesetzt.

 

Man kann dies natürlich auch mit vielen anderen Farben machen, wie wäre es mit rosa pink?

related posts

Joghurt küsst Blaubeere und Tonkabohne

Grüner Spargel-Edamame Salat mit Hühnchen

leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Ich akzeptiere

Recent Posts

Mai 2017
M D M D F S S
« Apr   Jun »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Categories

Recent Posts

error: Content is protected !!